GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UNSERE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. DIESE BEDINGUNGEN

1.1 Was diese Bedingungen abdecken. Dies sind die Geschäftsbedingungen, zu denen wir Ihnen die Produkte liefern, Ihnen die Ausrüstung vermieten und Ihnen die Dienstleistungen anbieten. Diese Bedingungen gelten unabhängig davon, ob Sie online oder telefonisch eine Bestellung aufgeben.

1.2 Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig durch, bevor Sie Ihre Bestellung an uns senden. In diesen Bedingungen erfahren Sie, wie wir Ihnen unsere Produkte, Geräte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen, wie Sie und wir den Vertrag ändern oder beenden können, was zu tun ist, wenn ein Problem auftritt, und andere wichtige Informationen.

1.3 Sind Sie Geschäftskunde oder Verbraucher? In einigen Bereichen haben Sie im Rahmen dieser Bedingungen unterschiedliche Rechte, je nachdem, ob Sie ein Unternehmen oder ein Verbraucher sind. Sie sind Verbraucher, wenn:

  • Du bist ein Individuum.
  • Sie kaufen Produkte oder Dienstleistungen von uns oder mieten Ausrüstung von uns, ganz oder hauptsächlich für Ihren persönlichen Gebrauch (nicht für die Nutzung im Zusammenhang mit Ihrem Gewerbe, Geschäft, Handwerk oder Beruf).

In allen anderen Fällen handelt es sich um einen Geschäftskunden.

1.4 Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, ist dies unsere gesamte Vereinbarung mit Ihnen.

(a) Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, stellen diese Bedingungen die gesamte Vereinbarung zwischen uns in Bezug auf Ihren Kauf dar. Sie erkennen an, dass Sie sich nicht auf Erklärungen, Versprechen, Darstellungen, Zusicherungen oder Gewährleistungen verlassen haben, die von uns oder in unserem Namen abgegeben oder abgegeben wurden und die nicht in diesen Bedingungen dargelegt sind, und dass Sie keinen Anspruch auf unschuldige oder fahrlässige Falschdarstellung oder fahrlässige Falschdarstellung haben basierend auf einer Aussage in diesem Vertrag.

(b) Unsere Mitarbeiter oder Vertreter sind nicht befugt, Zusicherungen in Bezug auf die Ausrüstung und/oder Produkte abzugeben, es sei denn, dies wurde von einem Direktor schriftlich bestätigt und wir geben Ihnen einen Rat oder eine Empfehlung bezüglich der Lagerung, Anwendung oder Verwendung der Ausrüstung und /oder Produkte, die nicht schriftlich von einem Direktor bestätigt wurden, erfolgen ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko.

1.5 Gesetzliche Rechte: Wenn Sie ein Verbraucherkunde sind, haben diese Bedingungen keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen Rechte. Jeder Teil dieser Bedingungen, der Ihre Rechte als Verbraucher ansonsten ausschließen oder einschränken würde, hat in diesem Umfang keine Kraft oder Wirkung.

1.6 Diese Bedingungen gelten für alle von Ihnen getätigten Nachbestellungen, sofern wir Ihnen nichts anderes mitteilen.

2. GLOSSAR WICHTIGER DEFINITIONEN

2.1 Glossar: In diesen Begriffen haben die folgenden Wörter die folgende Bedeutung:

(a) Gebühren: bezeichnet unsere Gebühren von Zeit zu Zeit für die Miete von Ausrüstung, die Bereitstellung von Dienstleistungen und/oder den Verkauf eines Produkts an Sie.

(b) Vertrag: bezeichnet unseren Vertrag mit Ihnen über die Bereitstellung der Produkte, Dienstleistungen oder Ausrüstung, der diese Bedingungen enthält.

(c) Ausrüstung: alle Klassen von vorgefertigten und tragbaren Gebäuden, aufstellbaren Konstruktionen, Zubehör und Zusatzausrüstungen, die wir Ihnen vermieten.

(d) Konzernunternehmen: bezeichnet jede Tochtergesellschaft, Holdinggesellschaft oder Tochtergesellschaft einer solchen Holdinggesellschaft, alle im Companies Act 2006 definierten Begriffe.

(e) Mietzeitraum: bezeichnet den Zeitraum, der mit dem Datum beginnt, an dem die Ausrüstung an Sie geliefert oder von Ihnen abgeholt wird, bis zu dem Datum, an dem die Ausrüstung an uns zurückgegeben wird oder die Miete anderweitig von den Parteien gekündigt wird

(f) Haftung: bezeichnet die Haftung für alle Schäden, Ansprüche, Verfahren, Klagen, Schiedssprüche, Ausgaben, Kosten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Rechtskosten und Auslagen) und alle anderen Verluste oder Verbindlichkeiten.

(g) Mindestmietdauer: bezeichnet die Mindestmietdauer, die einen Zeitraum von 4 Wochen ab Beginn der Mietdauer oder einen anderen in der Auftragsbestätigung angegebenen Zeitraum beträgt.

(h) Produkte: bezeichnet die von uns an Sie verkauften Produkte.

(i) Dienstleistungen: bezeichnet die Dienstleistungen und/oder Arbeiten (sofern vorhanden), die wir für Sie erbringen, sei es im Zusammenhang mit der Anmietung von Geräten (einschließlich etwaiger Lieferungen und/oder Abholungen) oder auf andere Weise.

2.2 „Schreiben“ umfasst E-Mails . Wenn wir in diesen Bedingungen die Wörter „schreibend“ oder „geschrieben“ verwenden, schließt dies auch E-Mails ein.

3. UNSER VERTRAG MIT IHNEN

3.1 Was wir tun werden. Auf der Grundlage dieser Bedingungen liefern wir Ihnen die Produkte, vermieten die Ausrüstung und/oder erbringen die Dienstleistungen. Sie zahlen die Gebühren an uns.

3.2 Wie wir Ihre Bestellung annehmen. Unsere Annahme Ihrer Bestellung erfolgt, wenn wir Ihnen (per E-Mail oder Post) eine Auftragsbestätigung senden, in der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung angenommen haben. Zu diesem Zeitpunkt kommt der Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande.

3.3 Kostenvoranschläge: Alle von uns abgegebenen Kostenvoranschläge sind Kostenvoranschläge und für uns unverbindlich.

4. UNSERE PRODUKTE UND AUSRÜSTUNG

4.1 Produkte können geringfügig variieren. Wir behalten uns das Recht vor, Geräte und/oder Produkte bereitzustellen, die den von Ihnen bestellten ähnlich oder vergleichbar sind. Alle Fotos, Zeichnungen und Spezifikationen, die auf unserer Website gezeigt werden oder die wir Ihnen zur Verfügung stellen, dienen lediglich der Veranschaulichung. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die genauen Maße und Spezifikationen zu überprüfen und schriftlich mit uns zu bestätigen, wenn dies für Sie wichtig ist.

4.2 Verfügbarkeit: Unsere Produkte und Ausrüstung werden vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Lieferung angeboten. Wir haften nicht für Verluste, die Ihnen dadurch entstehen, dass die Produkte oder Geräte nicht verfügbar sind.

4.3 Eignung: Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die von Ihnen bestellten Produkte, Geräte und Dienstleistungen für den von Ihnen gewünschten Zweck geeignet sind.

4.4 Spezifikationen:

(a) Wenn Sie uns Spezifikationen oder Maße zur Verfügung stellen, liegt es in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass diese korrekt sind.

(b) Wenn wir für Sie Produkte, Geräte oder Dienstleistungen gemäß Ihren speziellen Anforderungen oder für Ihren speziellen Zweck liefern (unabhängig davon, ob diese ganz oder teilweise in unseren eigenen Spezifikationen enthalten sind oder nicht), müssen Sie alle erforderlichen Spezifikationen in angemessener Zeit bereitstellen, um uns dies zu ermöglichen komplette Lieferung

4.5 Geistige Eigentumsrechte:

(a) Alle geistigen Eigentumsrechte an unseren Designs, Datenblättern, Verpackungen und Literatur bleiben jederzeit unser Eigentum. Wir gewähren Ihnen eine nicht ausschließliche Lizenz in dem Umfang, der unbedingt erforderlich ist, um die von uns gelieferten Produkte, Geräte und Dienstleistungen angemessen zu nutzen.

(b) Sie stellen uns in vollem Umfang von jeglicher Haftung frei, die uns im Zusammenhang mit einem Anspruch eines Dritten wegen Verletzung seiner geistigen Eigentumsrechte entsteht, der sich aus der Einhaltung Ihrer Anforderungen ergibt.

4.6 Änderungen an Produkten, Geräten und Dienstleistungen. Wir können unsere Produkte, Geräte oder Dienstleistungen ändern, um Änderungen der relevanten Gesetze und behördlichen Anforderungen Rechnung zu tragen und/oder um technische Anpassungen und Verbesserungen vorzunehmen.

4.7 Planungs- und andere Vorschriften: Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie über alle Baugenehmigungen, baurechtlichen Genehmigungen und andere Genehmigungen, Lizenzen und Zustimmungen verfügen, die für die Installation und Nutzung der Produkte und Geräte oder die Bereitstellung erforderlich sein können Dienstleistungen.

5. LIEFERUNG, ABHOLUNG UND LEISTUNGEN

5.1 Liefer- und Abholkosten.

(a) Die Kosten für die Lieferung und Abholung am Ende des Mietzeitraums werden Ihnen zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung oder in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

(b) Sie tragen die Kosten für Hebe- oder Spezialgeräte, die für den Standort der Produkte oder Geräte oder für deren Heben bei der Abholung erforderlich sind.

5.2 Liefer- und Abholzeiten

(a) Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um einen Liefer- oder Abholtermin für Produkte oder Geräte sowie den Termin für die Erbringung etwaiger Dienstleistungen zu vereinbaren.

(b) Liefer- und Abholzeiten werden als Schätzungen angegeben und die Zeit ist nicht ausschlaggebend. Obwohl wir alle angemessenen Anstrengungen unternehmen werden, um Ihre Liefer-, Abhol- oder Fertigstellungsanforderungen zu erfüllen, sind wir nicht dazu verpflichtet, Produkte oder Geräte oder Dienstleistungen bis zu einem bestimmten Datum zu liefern (oder zur Abholung bereitzustellen) oder Geräte bis zu einem bestimmten Datum abzuholen.

5.3 Wir sind nicht verantwortlich für Verzögerungen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Wenn sich unsere Lieferung der Produkte, Geräte oder Dienstleistungen durch ein Ereignis verzögert, das außerhalb unserer Kontrolle liegt (einschließlich eines Unfalls oder einer Panne während der Lieferung), werden wir Sie so schnell wie möglich kontaktieren, um Sie darüber zu informieren, und wir werden Maßnahmen ergreifen, um die Auswirkungen zu minimieren die Verzögerung. Sofern wir dies tun, haften wir nicht für veranstaltungsbedingte Verzögerungen und können Ihnen als Geschäftskunde die dadurch entstehenden Mehrkosten in Rechnung stellen.

5.4 Wenn Sie uns den Zugriff verweigern. Wenn Sie uns nicht wie vereinbart den Zugang zu Ihrem Eigentum gestatten, um die Produkte oder Geräte zu liefern oder abzuholen oder die Dienstleistungen zu erbringen (außer aufgrund von Ereignissen, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen), dann:

(a) Sie tragen die Kosten für die fehlgeschlagene Lieferung oder Abholung sowie für jede spätere Lieferung oder Abholung, zusammen mit den Lagerkosten und allen anderen Kosten und Ausgaben, die uns infolge der Verzögerung, Verschiebung oder Stornierung der Lieferung oder Abholung entstehen.

(b) Wenn wir Ihnen Geräte zur Miete geliefert haben, zahlen Sie für die Miete der Geräte eine Gebühr, als ob die Mietdauer am Tag des Lieferversuchs angegeben gewesen wäre. Wenn wir die Ausrüstung am Ende des Mietzeitraums abgeholt haben, läuft der Mietzeitraum weiter.

(c) Wenn wir trotz unserer angemessenen Bemühungen nicht in der Lage sind, Sie zu kontaktieren oder die Lieferung oder den Zugang nicht neu zu arrangieren, können wir den Vertrag kündigen und Klausel 11.4 findet Anwendung.

5.5 Ihre Aufgaben:

(a) Sie müssen uns unverzüglich alle Informationen zur Verfügung stellen, die wir im Zusammenhang mit der Lieferung oder Lieferung der Produkte, Geräte oder Dienstleistungen vernünftigerweise anfordern. Wir sind nicht verantwortlich für Verzögerungen bei der Lieferung oder Abholung, die dadurch entstehen, dass Sie diese Informationen auf Anfrage nicht rechtzeitig bereitstellen.

(b) Wenn Sie der Abholung der Produkte oder Geräte bei uns zustimmen, müssen Sie dies zum vereinbarten Termin tun. Wenn Sie dies nicht tun, können wir Ihnen Lagerkosten in Rechnung stellen, die uns aufgrund der Verzögerung bei der Abholung der Produkte oder Geräte entstehen.

(c) Wenn Sie ein Geschäftskunde sind und wir Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Vermietung von Geräten oder der Installation von Produkten erbringen, sind Sie für die Personen verantwortlich, die die Dienstleistungen erbringen. Sie tragen die alleinige Verantwortung für alle Schäden, die dadurch entstehen, dass diese Personen Ihren Anweisungen folgen, es sei denn, die Personen, die die Dienstleistungen erbringen, haben fahrlässig gehandelt.

(d) Dienstleistungen: Sie müssen einen ausreichenden Zugang zum und vom jeweiligen Standort ermöglichen und/oder sicherstellen und ausreichend Laderaum, Einrichtungen, Ausrüstung und Zugang zu Stromversorgung und Versorgungseinrichtungen für unsere Mitarbeiter, Subunternehmer und/oder Vertreter (einschließlich Support) beschaffen Fahrzeuge), um ihnen die Erbringung der Dienstleistungen zu ermöglichen, einschließlich der Bereitstellung aller Maschinen, Energie und Arbeitskräfte, die zum Be- oder Entladen der Produkte oder Ausrüstung erforderlich sind. Sie stellen sicher, dass der Standort, an dem die Dienstleistungen erbracht werden sollen, vor Beginn der Dienstleistungen geräumt und vorbereitet ist.

(e) Standortsicherheit: Sie sind dafür verantwortlich, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Vertreter und Subunternehmer auf Ihrem Grundstück oder Standort zu gewährleisten und dafür zu sorgen, dass das Grundstück oder der Standort für uns zum Entladen oder Liefern der Produkte oder Geräte geeignet ist und zur Erbringung der Dienstleistungen.

(f) Zugang für Lieferung und Abholung: Sie müssen einen geeigneten Zugangsweg für die Lieferung und Abholung der Produkte oder Geräte mit uneingeschränktem Zutritt und Zugang für alle Begleitfahrzeuge und Mitarbeiter bereitstellen und geeignete Fundamente oder Gleise an einer geeigneten Position zum Laden bereitstellen und Entladen und für das Abstellen der Produkte oder Geräte. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass die Bodenverhältnisse für alle Hilfsfahrzeuge sicher und ausreichend sind, und die für die Durchführung dieses Einsatzes erforderliche Ausrüstung bereitzustellen. Die Kosten für die Bergung unserer Fahrzeuge, sofern dies erforderlich sein sollte, sind von Ihnen zu tragen. Sie erhalten außerdem etwaige „Rote Route“-Befreiungen, die für die Lieferung oder Abholung der Produkte oder Geräte erforderlich sind. Wir berechnen alle bei der Lieferung und Abholung anfallenden Kosten, einschließlich Mautgebühren und Parkgebühren/Bußgelder.

(g) Stromnetz: Es liegt in Ihrer Verantwortung, den Anschluss und die Trennung aller Stromnetze vor Ort zu veranlassen.

(h) Versicherung: Sie müssen alle unsere Mitarbeiter, Bediensteten, Vertreter und/oder Subunternehmer während ihres Aufenthalts auf Ihrem Standort/Ihrem Grundstück gegen alle fahrlässigen Handlungen versichern.

5.6 Entschädigung: Sie stellen uns von jeglicher Haftung frei, die uns aus oder im Zusammenhang mit Folgendem entsteht oder entsteht:

(a) Verluste oder Personenschäden, die einem unserer Mitarbeiter, Vertreter oder Subunternehmer entstehen; oder

(b) Schäden an Fahrzeugen oder Geräten;

die sich aus oder im Zusammenhang mit den Bedingungen Ihres Grundstücks oder Standorts, dem Zustand von Geräten oder Apparaten auf Ihrem Grundstück oder Standort oder aus Fahrlässigkeit oder Verletzung gesetzlicher Pflichten Ihrerseits oder der Ihrer Mitarbeiter, Vertreter, Subunternehmer oder Dritter ergeben Ihrer Kontrolle oder Anweisung unterliegen (mit Ausnahme unserer eigenen Mitarbeiter).

5.7 Inspektion bei Lieferung

(a) Sie müssen bei der Lieferung (oder bei der Abholung bei uns) eine angemessene Inspektion der Produkte oder Geräte durchführen. Sie müssen uns etwaige Schäden oder Mängel innerhalb von drei Tagen nach Erhalt bei der Lieferung oder vor der Entfernung der Produkte oder Geräte von unserem Gelände bei einer Abholung mitteilen.

(b) Wenn Sie die Lieferung von Produkten oder die Lieferung oder Rücksendung von Geräten selbst veranlassen, haften Sie für alle Schäden, die während des Transports entstehen.

(c) Wenn Sie ein Geschäftskunde sind und uns Schäden oder Mängel an Produkten oder Geräten nicht melden, wird davon ausgegangen, dass Sie die Produkte oder Geräte akzeptiert haben, und Sie haben keinen Anspruch auf solche Schäden oder Schäden Mängel, die zu diesem Zeitpunkt bei einer angemessenen Untersuchung erkennbar waren. Ihre Rechte wegen Mängeln, die nach diesem Zeitpunkt gemäß Ziffer 12 entstehen, bleiben hiervon unberührt.

(d) Der Erhalt, die Anerkennung und die Untersuchung eines Anspruchs durch uns bedeuten nicht, dass wir eine Haftung in Bezug auf den Anspruch anerkennen.

5.8 Teillieferungen (gemäß Vertrag oder bei begründeter Abweichung vom Vertrag) gelten als gesonderte Verträge.

6. VERMIETUNG VON AUSRÜSTUNG

6.1 Ausrüstungsmiete:

(a) Wenn wir uns bereit erklären, Ihnen Ausrüstung zu vermieten, vermieten wir Ihnen die Ausrüstung für jeden zwischen uns vereinbarten Zeitraum oder (falls kein fester Zeitraum vereinbart ist) für den Mietzeitraum.

(b) Die Anmietung jedes Ausrüstungsgegenstands im jeweiligen Mietzeitraum stellt einen eigenständigen Vertrag dar, der von allen anderen Verträgen in Bezug auf andere Ausrüstungsgegenstände getrennt ist.

6.2 Zustand der Ausrüstung: Die Ausrüstung gilt zum Zeitpunkt der Lieferung an Sie oder der Abholung durch Sie als in gutem Zustand und frei von Schäden oder Mängeln, es sei denn, wir erhalten innerhalb von drei Tagen nach der Lieferung oder Abholung eine Mitteilung von Ihnen über etwaige Schäden.

6.3 Eignung:

(a) Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die Ausrüstung für den Zweck geeignet ist, für den Sie sie benötigen, und wir geben keine Bedingung oder Garantie dafür, dass die Ausrüstung für Ihre Zwecke geeignet ist.

(b) Sie müssen sicherstellen, dass die Ausrüstung für den Einsatz auf Ihrem Grundstück oder Standort geeignet ist. Es liegt in Ihrer Verantwortung, eine Risikobewertung und Brandrisikobewertung in Bezug auf die Ausrüstung auf Ihrem Grundstück oder Standort durchzuführen.

6.4 Ihre Pflichten: Während des Mietzeitraums müssen Sie:

(a) Sie müssen das Gerät angemessen pflegen und ordnungsgemäß warten und es nur für seinen ordnungsgemäßen Zweck auf sichere und korrekte Weise gemäß den Ihnen bereitgestellten oder bereitgestellten Betriebs- und/oder Sicherheitsanweisungen sowie den geltenden Gesetzen und Vorschriften verwenden (einschließlich aller Vorschriften der Institution of Electrical Engineers (IEE));

(b) keine Etiketten oder Erkennungszeichen verunstalten oder entfernen und/oder das Gerät, seine Arbeitsmechanismen oder andere Teile davon nicht beeinträchtigen. Sie dürfen zu keinem Zeitpunkt unseren Namen oder eine unserer Marken auf der Ausrüstung verändern oder unkenntlich machen;

(c) die Ausrüstung regelmäßig inspizieren und uns unverzüglich, in jedem Fall jedoch innerhalb von 24 Stunden, über Ausfälle, Verluste und/oder Schäden an der Ausrüstung benachrichtigen. Sie müssen uns außerdem unverzüglich, in jedem Fall jedoch innerhalb von 24 Stunden, jeden Unfall melden, der zum Tod, zu Personenschäden oder zu Sachschäden führt;

(d) angemessene und angemessene Maßnahmen ergreifen, um die Ausrüstung vor Diebstahl, Beschädigung und/oder anderen Risiken zu schützen;

(e) uns, unseren Mitarbeitern, Bediensteten, Vertretern und/oder Subunternehmern angemessenen Zugang zu den Geräten zu ermöglichen, um dieselben Geräte zu inspizieren, zu testen, anzupassen, zu reparieren oder zu ersetzen, einschließlich der Bereitstellung von Zugang zu allen Grundstücken, auf denen sich die Geräte befinden;

(f) die Ausrüstung ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht von dem Standort, an den sie geliefert oder ursprünglich aufgestellt wurde, bewegen;

(g) für die Durchführung (und die Kosten für die Durchführung) aller Tests, Untersuchungen und/oder Kontrollen in Bezug auf die Ausrüstung verantwortlich sein, die durch Gesetze, bewährte Verfahren und/oder Betriebsanweisungen erforderlich sind, es sei denn, wir haben uns bereit erklärt, sie bereitzustellen sie als Teil jeglicher Dienste;

(h) ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung die Ausrüstung nicht zu reparieren oder zu reparieren;

(i) nichts zu tun oder zu unterlassen, was dazu führen könnte oder könnte, dass eine Versicherungspolice in Bezug auf die Ausrüstung ungültig wird;

(j) Geräte, die beschädigt wurden, nicht weiter verwenden;

(k) sicherstellen, dass, wenn die Ausrüstung Kraftstoff, Öl und/oder Strom benötigt, der richtige Typ und/oder die richtige Spannung verwendet wird und dass die Ausrüstung gegebenenfalls ordnungsgemäß von einer qualifizierten und kompetenten Person installiert wird.

6.5 Routinewartung: Wir führen auf eigene Kosten alle Routinewartungen und Reparaturen an der Ausrüstung während des Mietzeitraums durch (Sie stimmen jedoch zu, dass Sie für die Anwendung aller Schmieröle und andere in der Bedienungsanleitung aufgeführte Wartungsarbeiten verantwortlich sind) und alle Reparaturen, die aufgrund normaler Abnutzung und/oder eines inhärenten Fehlers der Ausrüstung erforderlich sind. Sie sind für die Kosten aller anderen Reparaturen und Inspektionen (z. B., aber nicht beschränkt auf Elektroarbeiten), die während der Mietzeit an der Ausrüstung erforderlich sind, verantwortlich.

6.6 Rückgabe von Geräten:

(a) Sie müssen die Ausrüstung in einwandfreiem Zustand und in gutem Zustand (normale Abnutzung ausgenommen) in sauberem Zustand und frei von jeglichem gefährlichen Abfall zurückgeben, zusammen mit allen Lizenzen, Registrierungen und anderen Dokumenten in Bezug auf die Ausrüstung.

(b) Wenn die Ausrüstung in beschädigtem, unsauberem und/oder defektem Zustand zurückgegeben wird (es sei denn, dies ist auf normale Abnutzung und/oder einen inhärenten Fehler der Ausrüstung zurückzuführen), müssen Sie uns die Kosten für Reparatur und/oder Reinigung erstatten (einschließlich der Kosten für die Beauftragung spezialisierter Auftragnehmer zur Beseitigung gefährlicher oder nicht identifizierbarer Abfälle), die erforderlich sind, um die Ausrüstung wieder in einen für die Wiedervermietung geeigneten Zustand zu versetzen. Diese Kosten sind von Ihnen auf Verlangen zu zahlen.

(c) Sie müssen uns vor der Abholung alle Schlüssel für die Ausrüstung zur Verfügung stellen und alle Möbel und Materialien in der Ausrüstung vor der Abholung ordnungsgemäß sichern. Wir haften nicht für Schäden, die an der Ausrüstung oder dem Ausrüstungsinhalt (unabhängig davon, ob sie uns oder Ihnen gehören) durch ungesicherte Möbel oder Materialien entstehen.

6.7 Verlust oder Beschädigung während des Mietzeitraums: Wenn Ausrüstung während des Mietzeitraums verloren geht, irreparabel beschädigt oder gestohlen wird:

(a) Sie zahlen uns unsere Kosten, die uns durch die Verfolgung oder Wiederbeschaffung verlorener oder gestohlener Ausrüstung entstehen können;

(b) Wenn die Ausrüstung irreparabel beschädigt ist oder nicht innerhalb von 14 Tagen wiederhergestellt wird, zahlen Sie uns die Wiederbeschaffungskosten der Ausrüstung (auf einer Neu-für-Alt-Basis).

(c) Der Mietzeitraum läuft weiter, bis die Ausrüstung zurückerhalten wird oder Sie die Wiederbeschaffungskosten für die Ausrüstung bezahlen, und Sie zahlen die vollen Gebühren, die für diese Ausrüstung für diesen Zeitraum angefallen wären. Wenn Sie die Wiederbeschaffungskosten für die Ausrüstung bezahlen, können wir Ihnen (nach unserem Ermessen) Ersatzausrüstung zur Verfügung stellen oder den Mietzeitraum kündigen.

6.8 Vorzeitige Beendigung des Mietzeitraums: Entweder Sie oder wir können den Mietvertrag für die Ausrüstung vor dem vereinbarten Enddatum mit einer Frist von vier Wochen schriftlich kündigen, mit der Ausnahme, dass eine solche Kündigung nicht vor dem Ende des Mindestmietzeitraums enden darf.

6.9 Schadensersatz: Sie erklären sich damit einverstanden, uns in vollem Umfang von jeglicher Haftung freizustellen, die uns aus der Vermietung, Nutzung oder Lagerung der Ausrüstung entsteht.

7. EIGENTUM UND VERSICHERUNG

7.1 Produkte:

(a) Das Versicherungsrisiko der Produkte geht mit Abschluss der Lieferung an den vereinbarten Lieferort oder mit der Abholung durch Sie auf Sie über.

(b) Wenn Sie ein Verbraucherkunde sind , geht das Eigentum an den Produkten mit der späteren Lieferung (oder Abholung) und der vollständigen Bezahlung des Produktpreises in frei verfügbaren Mitteln über.

(c) Wenn Sie ein Geschäftskunde sind , geht das Eigentum an den Produkten mit der späteren Lieferung (oder Abholung) und der vollständigen Bezahlung des Preises der Produkte und aller anderen von uns bereitgestellten Produkte oder Dienstleistungen in frei verfügbaren Mitteln auf Sie über Sie oder eines Ihrer Konzernunternehmen.

7.2 Ausrüstung:

(a) Das Versicherungsrisiko der Ausrüstung geht mit Abschluss der Lieferung an den vereinbarten Lieferort (oder der Abholung durch Sie oder Ihren Vertreter von unserem Gelände) auf Sie über und verbleibt bei Ihnen, bis die Ausrüstung wieder in unserem Besitz ist. Vorbehaltlich der anderen Bestimmungen dieses Vertrags haften Sie für alle Schäden oder Verluste an der Ausrüstung.

(b) Das Eigentum an der Ausrüstung bleibt jederzeit bei uns. Sie haben kein Recht, kein Eigentum oder Interesse an der Ausrüstung, es sei denn, sie wird Ihnen vermietet, und Sie dürfen die Ausrüstung nicht verkaufen, abtreten, verpfänden, verpfänden, belasten, sichern, vermieten, zurückhalten oder ein Zurückbehaltungsrecht ausüben, darüber verfügen oder mit ihr umgehen Eigentum an der Ausrüstung in irgendeiner Weise.

7.3 Versicherung für Ausrüstung:

(a) Sie müssen die Ausrüstung und ihr Zubehör während der Mietdauer umfassend bis zum Wiederbeschaffungswert gegen alle normalen Risiken, einschließlich Verlust oder Beschädigung durch Diebstahl, Feuer, Unfall oder Überschwemmung, versichern. Sie müssen uns auf Anfrage jederzeit vor oder während der Mietzeit eine Kopie Ihrer Versicherungspolice zukommen lassen.

(b) Sie ernennen uns hiermit unwiderruflich zu Ihren alleinigen Vertretern und einzigen Personen, die alle im Rahmen dieser Versicherung zu zahlenden Beträge erhalten und mit den Versicherern über die zu zahlenden Beträge verhandeln, sich darauf einigen oder Kompromisse eingehen. Eventuell zu zahlende Versicherungsgelder werden wie folgt verwendet:

(i) Wenn die Ausrüstung beschädigt ist und sie nach Ansicht der Versicherer wirtschaftlich repariert werden kann, um den Schaden zu beheben.

(ii) In jedem Fall, nach unserem Ermessen, entweder durch Ersatz durch andere ähnliche Ausrüstung (auf einer Neu-für-Alt-Basis), für die dann diese Bedingungen gelten, oder durch Entschädigung für alle Verluste, die uns durch den Verlust oder die Beschädigung entstanden sind , wobei etwaige Überschüsse von Ihnen ausgezahlt und eventuelle Defizite ausgeglichen werden.

7.4 Eigentumsvorbehalt: Wenn Sie Unternehmer sind , gelten ergänzend die nachstehenden Bedingungen

(a) Bis das Eigentum an den Produkten auf Sie übergegangen ist, müssen Sie:

(i) lagern Sie die Produkte getrennt von allen anderen Waren, die Sie besitzen, so dass sie leicht als unser Eigentum erkennbar bleiben;

(ii) keine Erkennungszeichen oder Verpackungen auf oder in Bezug auf die Produkte entfernen, verunstalten oder verdecken;

(iii) die Produkte in einem zufriedenstellenden Zustand zu halten und sie ab dem Datum der Lieferung oder ihrer Abholung durch Sie zum vollen Preis gegen alle Risiken zu versichern;

(iv) uns unverzüglich benachrichtigen, wenn bei Ihnen ein in Abschnitt 11.2 unten aufgeführtes Ausfallereignis auftritt; Und

(v) Geben Sie uns die Informationen zu den Produkten, die wir von Zeit zu Zeit benötigen.

(b) Vorbehaltlich Klausel 7.4(c) dürfen Sie die Produkte im Rahmen Ihres normalen Geschäftsbetriebs (jedoch nicht anderweitig) weiterverkaufen oder nutzen, bevor wir die Zahlung für die Produkte erhalten. Wenn Sie die Produkte vor diesem Zeitpunkt weiterverkaufen:

(i) Sie tun dies als Auftraggeber und nicht als unser Vertreter; Und

(ii) Das Eigentum an den Produkten geht unmittelbar vor dem Zeitpunkt des Weiterverkaufs von uns auf Sie über.

(c) Wenn vor dem Übergang des Eigentums an den Produkten auf Sie eines der in Abschnitt 11.2 unten aufgeführten Verzugsereignisse auf Sie zutrifft oder wir davon ausgehen, dass ein solches Ereignis unmittelbar bevorsteht, und Sie entsprechend benachrichtigen, dann:

(i) Ihr Recht, die Produkte weiterzuverkaufen oder sie im Rahmen Ihres Geschäftsbetriebs zu verwenden, erlischt sofort; Und

(ii) Vorausgesetzt, dass die Produkte nicht weiterverkauft oder unwiderruflich in ein anderes Produkt integriert wurden, und ohne Einschränkung unserer sonstigen Rechte oder Rechtsbehelfe, können wir jederzeit von Ihnen die Lieferung der Produkte verlangen und, falls Sie dies nicht tun, die Lieferung der Produkte verlangen Betreten Sie daher umgehend Ihre Räumlichkeiten oder die Räumlichkeiten Dritter, in denen die Produkte gelagert sind, um sie zurückzuholen.

(d) Wenn das Eigentum an den Produkten nicht übergegangen ist, können wir ungeachtet Abschnitt 49 des Sale of Goods Acts 1979 dennoch eine Klage gegen Sie in Bezug auf den Kaufpreis und alle anderen von Ihnen in Bezug auf die Waren geschuldeten Beträge aufrechterhalten.

7.5 In Fällen, in denen wir einen Beförderungsvertrag abschließen und/oder eine Transportversicherung für Waren arrangieren, gelten wir als Ihr Vertreter und die Unterabschnitte (2) und (3) von Abschnitt 32 des Sale of Goods Act 1979 finden keine Anwendung .

7.6 Zusätzliche Verantwortlichkeiten: Wenn wir Waren oder sonstiges Eigentum (einschließlich von uns zu liefernder Produkte oder Waren, die für den Einbau in oder die Verwendung in Produkten oder Dienstleistungen vorgesehen sind) lagern, transportieren oder daran arbeiten, die Ihnen oder einem Dritten gehören, tun wir dies (und sie werden verpackt und transportiert) auf Ihr alleiniges Risiko und (außer wie in diesen Bedingungen vorgesehen) haften wir weder Ihnen noch einer anderen Partei gegenüber für Verlust, Verschlechterung oder Beschädigung dieser Waren oder anderen Eigentums, unabhängig davon, wie diese entstanden sind und ob durch Fahrlässigkeit oder sonstiges.

8. GEBÜHREN UND ZAHLUNG

8.1 Was Sie bezahlen: Die Gebühren für die Produkte, Dienstleistungen oder die Miete der Ausrüstung entsprechen den Angaben auf unserer Website oder in der Auftragsbestätigung.

8.2 Wann Sie bezahlen müssen:

(a) Zahlung der Produkte: Sofern wir nichts anderes vereinbaren, müssen der volle Preis der Produkte und die Lieferkosten zum Zeitpunkt der Aufgabe Ihrer Bestellung vollständig bezahlt werden.

(b) Mietgebühren: Sofern wir nichts anderes vereinbaren, müssen Sie die Lieferung, die Kosten für die Abholung am Ende des Mietzeitraums und die ersten 4 Mietwochen im Voraus bezahlen, wenn Sie Ihre Bestellung aufgeben. Die Mietgebühren werden täglich berechnet und wir stellen alle anderen Mietgebühren monatlich im Nachhinein in Rechnung.

(c) Dienstleistungen: Sofern wir nichts anderes vereinbaren, müssen alle Gebühren für Dienstleistungen vor der Bereitstellung der Dienstleistungen durch uns bezahlt werden.

8.3 Rechnungszahlungen: Sie müssen alle unsere Rechnungen innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum vollständig bezahlen.

8.4 Zusätzliche Dienstleistungen und Produkte: Wir behalten uns das Recht vor, den Preis (zu unseren jeweils aktuellen Tarifen) für alle von Ihnen gelieferten Dienstleistungen oder Produkte oder die uns entstandenen Kosten zu berechnen, die zusätzlich zu Ihrer ursprünglichen Bestellung anfallen.

8.5 Mehrwertsteuer: Alle unsere Kosten und Gebühren verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, zuzüglich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer, die zusätzlich zum geltenden Satz berechnet wird.

8.6 Änderung der Mietpreise:

(a) Für Zeiten, in denen Sie die Ausrüstung nicht nutzen, ist kein Zuschuss oder Abzug von den Gebühren für die Anmietung von Ausrüstung zulässig.

(b) Wir behalten uns das Recht vor, die Gebühren für die Anmietung von Ausrüstung während der Mietdauer zu ändern, indem wir Ihnen dies jederzeit nach Ablauf der Mindestmietdauer schriftlich mit einer Frist von 4 Wochen mitteilen.

8.7 Folgen der Nichtzahlung: Wenn Sie eine Zahlung nicht vollständig am Fälligkeitsdatum leisten, können wir, unbeschadet aller anderen Rechte, die uns gemäß diesen Bedingungen oder anderweitig zustehen, Folgendes tun:

(a) Ihnen Zinsen (sowohl vor als auch nach dem Urteil) auf den nicht gezahlten Betrag in Höhe von 8 % über dem jeweils geltenden Basiszinssatz der Bank of England oder, falls höher und anwendbar, gemäß dem Zahlungsverzug von zu berechnen Commercial Debts (Interest) Act 1998 in der geänderten Fassung;

(b) Ihnen alle Gebühren und Kosten in Rechnung zu stellen, die uns vernünftigerweise bei der Einziehung des ausstehenden Geldes oder der ausstehenden Ausrüstung entstehen, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Inkassobürogebühren sowie Rechtskosten und -auslagen;

(c) die Lieferung oder Abholung anderer Produkte oder Dienstleistungen an Sie auszusetzen, unabhängig davon, ob sie mit den nicht bezahlten Gebühren in Zusammenhang stehen oder nicht;

(d) den Mietvertrag für die Ausrüstung durch schriftliche Mitteilung an Sie kündigen und die Ausrüstung von Ihrem Standort oder Grundstück abholen. Sie sind verpflichtet, uns alle Kosten und Auslagen zu erstatten, die bei der Organisation einer solchen Abholung entstehen.

8.8 Vollständige Zahlung: Wenn Sie ein Geschäftskunde sind , müssen Sie alle uns gemäß diesen Bedingungen geschuldeten Beträge ohne Aufrechnung, Abzug, Gegenforderung und/oder sonstige Einbehaltung von Geldern zahlen.

8.9 Guthabenkonto: Nach unserem Ermessen können wir Ihnen gestatten, unsere Gebühren für Produkte, Dienstleistungen oder Ausrüstung im Nachhinein zu bezahlen. Die Höhe der Kreditwürdigkeit, die wir Ihnen gewähren, wird von uns nach unserem alleinigen Ermessen festgelegt. Wir behalten uns das Recht vor, unseren Vertrag über die Anmietung von Ausrüstung und/oder die Erbringung von Dienstleistungen zu kündigen oder auszusetzen, wenn die Fortsetzung des Vertrags dazu führen würde, dass Sie das von uns festgelegte Kreditlimit überschreiten, oder wenn Sie das Kreditlimit bereits überschritten haben.

9. IHRE RECHTE, DEN VERTRAG ZU KÜNDIGEN

9.1 Mietverträge:

(a) Sie können den Vertrag über die Miete der Ausrüstung vor dem vereinbarten Enddatum mit einer Frist von vier Wochen schriftlich kündigen, mit der Ausnahme, dass eine solche Kündigung nicht vor Ablauf der Mindestmietdauer ablaufen darf.

(b) Wenn Sie Ihre Bestellung für Ausrüstung vor der Lieferung oder Abholung der Ausrüstung stornieren, haben wir Anspruch auf Zahlung aller Vorbereitungskosten und Ihnen werden alle Mietgebühren für die Mindestmietdauer in Rechnung gestellt. Diese Klausel gilt nicht, wenn Sie ein Verbraucherkunde sind und Klausel 10 gilt.

9.2 Kauf von Produkten: Bestellungen von Produkten können nicht ohne unsere Zustimmung storniert werden, es sei denn, Sie sind Verbraucherkunde und es gilt Klausel 10. Wenn Sie eine Bestellung von Produkten ohne unsere Zustimmung stornieren:

(a) Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, müssen Sie den vollen Preis für die Produkte bezahlen; Und

(b) Wenn Sie ein Verbraucherkunde sind, müssen Sie alle Kosten und Ausgaben tragen, die uns bei der Bearbeitung und Vorbereitung Ihrer Bestellung entstanden sind, sowie alle anderen gesetzlichen Entschädigungen.

9.3 Dienstleistungen: Wenn Sie Ihre Dienstleistungsbestellung vor der Erbringung der Dienstleistungen stornieren, haben wir Anspruch auf Zahlung aller Vorbereitungskosten. Darüber hinaus, wenn

(a) Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, müssen Sie den vollen Preis für die stornierten Dienste zahlen (abzüglich der Vorbereitungskosten).

(b) Sie ein Verbraucherkunde sind, müssen Sie eine solche Entschädigung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zahlen.

9.4 Ihr Recht, Ihre Meinung zu ändern: Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie unter bestimmten Umständen möglicherweise das Recht, Ihre Meinung zu ändern und Ihren Vertrag mit uns zu kündigen. Siehe Abschnitt 10 unten.

9.5 Wenn das, was Sie gekauft haben, fehlerhaft ist oder falsch beschrieben ist, haben Sie möglicherweise ein gesetzliches Recht, den Vertrag zu kündigen oder das Produkt reparieren oder ersetzen zu lassen oder eine Dienstleistung erneut ausführen zu lassen oder Ihr Geld ganz oder teilweise zurückzuerhalten. Siehe Abschnitt 12 und Abschnitt 13;

9.6 Kündigung des Vertrages wegen etwas, das wir getan haben oder tun werden . Sie können den Vertrag kündigen, wenn Sie aufgrund von etwas, das wir getan haben oder tun werden, ein gesetzliches Recht dazu haben.

10. IHR RECHT, IHRE MEINUNG ZU ÄNDERN, WENN SIE VERBRAUCHER SIND

10.1 Diese Ziffer 10 gilt nur, wenn Sie Verbraucherkunde sind.

10.2 Wenn Sie ein Verbraucherkunde sind und Ihre Bestellung online, telefonisch oder außerhalb unserer Räumlichkeiten aufgegeben haben, haben Sie möglicherweise das gesetzliche Recht, Ihre Meinung innerhalb von 14 Tagen zu ändern und eine Rückerstattung zu erhalten. Diese Rechte gemäß den Consumer Contracts Regulations 2013 werden in diesen Bedingungen ausführlicher erläutert.

10.3 Ausschlüsse: Ihr Recht, Ihre Meinung zu ändern, gilt nicht in Bezug auf:

(a) Produkte, die nach Ihren Vorgaben angefertigt oder für Sie personalisiert werden; oder

(b) Dienstleistungen oder Verträge zur Miete von Ausrüstung, die vollständig erbracht wurden.

10.4 Stornierungsfrist: Die Frist zur Änderung Ihrer Meinung beträgt 14 Tage nach:

(a) an dem Tag, an dem Sie (oder Ihr Beauftragter) die Produkte erhalten oder abholen;

(b) im Falle von Dienstleistungen oder der Vermietung von Ausrüstung 14 Tage nach dem Tag, an dem wir Ihnen eine E-Mail mit der Bestätigung senden, dass wir Ihre Bestellung annehmen. Sobald wir die Dienstleistungen jedoch abgeschlossen haben, können Sie Ihre Meinung nicht mehr ändern, auch wenn die Frist noch läuft.

Wenn Sie stornieren, nachdem wir mit den Dienstleistungen begonnen haben oder nachdem der Mietzeitraum für die Ausrüstung begonnen hat, müssen Sie uns für die erbrachten Dienstleistungen oder die gemietete Ausrüstung bezahlen, bis Sie uns mitteilen, dass Sie Ihre Meinung geändert haben.

10.5 So kündigen Sie: Sie können den Vertrag auf eine der folgenden Arten kündigen:

(a) Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail unter Verwendung der untenstehenden Angaben. Bitte teilen Sie uns mit, was Sie gekauft haben, wann Sie es bestellt oder erhalten haben sowie Ihren Namen und Ihre Adresse. Sie können auch das Widerrufsformular am Ende dieser Bedingungen ausfüllen und scannen; Und

(b) per Post, indem Sie uns schriftlich mitteilen, was Sie gekauft haben, wann Sie es bestellt oder erhalten haben, sowie Ihren Namen und Ihre Adresse, oder indem Sie das Widerrufsformular am Ende dieser Bedingungen ausfüllen und es an uns senden.

10.6 Wenn Sie den Vertrag kündigen, nachdem Produkte oder Geräte an Sie geliefert oder von Ihnen abgeholt wurden, müssen Sie dafür sorgen, dass diese an uns zurückgegeben werden, oder uns die Abholung gestatten. Sie müssen sich innerhalb von 14 Tagen, nachdem Sie uns mitgeteilt haben, dass Sie den Vertrag beenden möchten, unter den unten angegebenen Kontaktdaten an unser Kundendienstteam wenden, um die Lieferung oder Abholung zu vereinbaren.

10.7 Kosten, die Sie tragen müssen: Wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen, Ihre Meinung zu ändern, müssen Sie:

(a) die Kosten der Rücksendung übernehmen. Bei den Inkassokosten handelt es sich um die direkten Inkassokosten für uns; Und

(b) die Kosten für alle Arbeiten bezahlen, die wir zur Entfernung oder Deinstallation des Produkts durchführen

10.8 Rückerstattung und Abzüge: Wenn Sie Ihre Meinung ändern und Anspruch auf eine Rückerstattung haben, erstatten wir Ihnen den Preis, den Sie für die Produkte bezahlt haben (einschließlich Lieferkosten) und alle Kosten für die Miete von Ausrüstung oder Dienstleistungen. Wir können jedoch folgende Abzüge vom Preis vornehmen (oder wenn wir Ihnen bereits eine Rückerstattung geleistet haben, zahlen Sie die folgenden Beträge zurück):

(a) jegliche Wertminderung der Produkte, wenn diese durch Ihre Handhabung oder Verwendung der Produkte verursacht wurde, die an unserem Standort nicht zulässig wäre;

(b) wenn wir eine Dienstleistung oder Ausrüstung zur Miete bereitgestellt haben, einen Betrag für die Bereitstellung der Dienstleistung oder die Miete der Ausrüstung für den Zeitraum, für den sie bereitgestellt oder gemietet wurde, endend mit dem Zeitpunkt, an dem Sie uns mitgeteilt haben, dass Sie Ihre Ausrüstung geändert haben Geist. Der Betrag steht im Verhältnis zu dem, was geliefert wurde, im Verhältnis zur Gesamtdeckung des Vertrags.

Wir erstatten die Versandkosten nur bis zur Höhe der Kosten der kostengünstigsten Versandart, die Sie hätten wählen können.

10.9 Wir erstatten Ihnen die Rückerstattung über die von Ihnen verwendete Zahlungsmethode. Ihre Rückerstattung erfolgt innerhalb von 14 Tagen, nachdem Sie uns mitgeteilt haben, dass Sie Ihre Meinung geändert haben, es sei denn, Sie senden die Produkte selbst an uns zurück. In diesem Fall erfolgt die Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem wir das Produkt erhalten zurück von Ihnen oder, falls früher, an dem Tag, an dem Sie uns den Nachweis erbringen, dass Sie das Produkt an uns zurückgesandt haben.

10.10 Auch nachdem Sie Ihren Vertrag gekündigt haben, sind Sie gesetzlich verpflichtet, die Produkte oder Geräte in Ihrem Besitz zu behalten und die Produkte oder Geräte angemessen zu pflegen, solange sie sich in Ihrem Besitz befinden.

10.11 Gesetzliche Rechte: Als Verbraucher haben Sie stets gesetzliche Rechte in Bezug auf Produkte oder Geräte, die fehlerhaft sind oder nicht der Beschreibung entsprechen. Diese gesetzlichen Rechte werden durch die Rückgabebedingungen in dieser Ziffer 10 nicht berührt.

11. UNSERE RECHTE, DEN VERTRAG ZU BEENDEN ODER AUSZUSETZEN

11.1 Unser Recht, den Vertrag zu kündigen. Wir können den Vertrag beenden oder aussetzen:

(a) wenn eines der Standardereignisse zutrifft; oder

(b) wenn wir die Beendigung des Mietzeitraums gemäß Abschnitt 6.8 kündigen.

11.2 Standardereignisse: Die Standardereignisse sind:

(a) Sie leisten keine Zahlung an uns gemäß dem Vertrag oder einem anderen Vertrag mit uns bei Fälligkeit;

(b) Sie gegen die Vertragsbedingungen verstoßen und, wenn der Verstoß behoben werden kann, den Verstoß nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung mit der Aufforderung zur Behebung des Verstoßes behoben haben;

(c) Sie beharrlich gegen die Vertragsbedingungen verstoßen;

(d) Sie stellen im Zusammenhang mit dem Vertrag unvollständige, im Wesentlichen ungenaue oder irreführende Tatsachen und/oder Informationen bereit;

(e) Sie versuchen, die Ausrüstung zu verkaufen oder die Ausrüstung zu verpfänden, zu belasten oder in irgendeiner Form eine Sicherheit dafür zu stellen;

(f) Sie stellen die Geschäftstätigkeit ein oder drohen damit;

(g) als Privatperson oder Personengesellschaft ein Insolvenzantrag gegen Sie gestellt wird oder Sie mit Ihren Gläubigern einen Vergleich schließen oder eine Einigung mit Ihren Gläubigern erzielen, eine individuelle freiwillige Vereinbarung treffen oder in einem Rechtsgebiet mit einer ähnlichen Klage konfrontiert werden;

(h) Sie sind ein Unternehmen und gehen eine freiwillige oder zwangsweise Liquidation ein, lassen einen Verwalter oder Insolvenzverwalter für Ihr gesamtes oder einen Teil Ihrer Vermögenswerte ernennen oder schließen sich mit Ihren Gläubigern zusammen oder schließen eine Vereinbarung mit Ihren Gläubigern oder schließen eine freiwillige Unternehmensvereinbarung ab, gegen Sie ein Pfändungsbeschluss erlassen wird, gegen Ihr Eigentum eine Zwangsvollstreckung, Vollstreckung oder ein anderes Rechtsverfahren eingeleitet wird oder Sie in einer Gerichtsbarkeit einer ähnlichen Klage ausgesetzt sind;

(i) wir aufgrund Ihrer Bonitätsbeurteilung begründet davon ausgehen, dass Sie Ihren Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht nachkommen können oder werden; oder

(j) wir begründeten Anlass zu der Annahme haben, dass eines der oben in den Abschnitten (a) – (i) aufgeführten Ereignisse wahrscheinlich eintreten wird, und wir benachrichtigen Sie entsprechend.

11.3 Unsere sonstigen Rechte. Zusätzlich zu unserem Recht, den Vertrag zu kündigen, und unbeschadet aller anderen uns zur Verfügung stehenden Rechte und Rechtsbehelfe können wir im Falle eines Verzugsereignisses:

(a) die Erbringung von Dienstleistungen zu verweigern und laufende Dienstleistungen im Rahmen des Vertrags oder eines anderen Vertrags mit Ihnen (oder einem Ihrer Konzernunternehmen) einzustellen;

(b) jeden anderen Vertrag mit Ihnen oder einem Ihrer Konzernunternehmen kündigen;

(c) ohne vorherige Ankündigung Ihre Räumlichkeiten (oder die Räumlichkeiten Dritter mit deren Zustimmung) betreten, um die Ausrüstung wieder in Besitz zu nehmen;

(d) alle nicht gelieferten Teile des Vertrags zu stornieren und alle Produkte auf dem Transportweg zu stoppen; Und

(e) wenn Sie ein Geschäftskunde sind, verlangen Sie die Zahlung aller Gebühren (einschließlich aller Gebühren für die gesamte Mindestmietdauer) und aller anderen ausstehenden Beträge im Rahmen dieses Vertrags oder eines anderen Vertrags mit Ihnen oder einem Ihrer Konzernunternehmen, unabhängig davon, ob dies der Fall ist oder nicht fällig, die daraufhin fällig und zahlbar wird.

11.4 Sie müssen uns entschädigen. Wenn Sie ein Verbraucherkunde sind, erstatten wir Ihnen, wenn wir den Vertrag in den in Klausel 11.1 genannten Fällen kündigen, sämtliche Beträge zurück, die Sie im Voraus für Produkte bezahlt haben, die wir nicht bereitgestellt haben. Wir können Ihnen jedoch eine angemessene Entschädigung für die Nettokosten abziehen oder in Rechnung stellen die uns entstehen, wenn Sie gegen den Vertrag verstoßen.

12. GARANTIE

12.1 Wir garantieren, dass die Produkte bei der Lieferung oder Abholung und für einen Zeitraum von 12 Monaten ab dem Datum der Lieferung oder Abholung ( Gewährleistungszeitraum ):

(a) in allen wesentlichen Punkten ihrer Beschreibung und allen relevanten Spezifikationen entsprechen; Und

(b) frei von wesentlichen Konstruktions-, Material- und Verarbeitungsfehlern sein.

12.2 Außer wie in Abschnitt 12.3 oder 12.4 angegeben, wenn:

(a) Sie benachrichtigen uns während des Garantiezeitraums innerhalb einer angemessenen Zeit nach Entdeckung (und nicht später als 14 Tage nach Entdeckung) schriftlich darüber, dass die Produkte nicht der in Abschnitt 12.1 dargelegten Garantie entsprechen;

(b) wir eine angemessene Gelegenheit erhalten, diese Produkte zu prüfen; Und

(c) Sie gestatten uns, die Abholung der Produkte zu veranlassen,

Wir werden nach unserem Ermessen die fehlerhaften Produkte reparieren oder ersetzen oder den Preis der fehlerhaften Produkte vollständig erstatten. Wir übernehmen keine Verantwortung für sonstige Kosten, einschließlich der Kosten für eine fehlgeschlagene Installation.

12.3 Unter den folgenden Umständen haften wir nicht für die Nichteinhaltung der Garantie gemäß Abschnitt 12.1 durch die Produkte:

(a) Sie nutzen diese Produkte nach Entdeckung des Mangels weiter;

(b) der Mangel dadurch entsteht, dass Sie unsere mündlichen oder schriftlichen Anweisungen (oder die des Herstellers) hinsichtlich der Lagerung, Installation, Inbetriebnahme, Verwendung oder Wartung der Produkte oder (falls keine solchen vorhanden sind) gute Handelspraktiken nicht befolgt haben;

(c) der Mangel dadurch entsteht, dass wir einer von Ihnen bereitgestellten Zeichnung, Konstruktion oder Spezifikation Folge leisten;

(d) Sie ändern oder reparieren die Produkte ohne unsere schriftliche Zustimmung;

(e) der Mangel ist auf normale Abnutzung, vorsätzliche Beschädigung, Fahrlässigkeit oder anormale Arbeitsbedingungen zurückzuführen; oder

(f) Das Eigentum an den Produkten ist nicht auf Sie übergegangen.

12.4 Herstellergarantie : Wenn von uns gelieferte Produkte von einem Drittanbieter hergestellt oder geliefert werden:

(a) Wir können die Garantien des Herstellers an Sie abtreten. In diesem Fall richtet sich Ihr Klagerecht im Hinblick auf etwaige Produktmängel gegen den Hersteller. Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, können Sie diesbezüglich keine Ansprüche gegen uns geltend machen Mängel an den Produkten;

(b) Unabhängig davon, ob eine Abtretung gemäß Unterabschnitt (a) erfolgt, ist unsere maximale Haftung oder Verantwortung im Rahmen der Garantie in Abschnitt 12.1 nicht größer als die Haftung des Herstellers uns gegenüber in Bezug auf diese Produkte.

12.5 Wenn Sie ein Geschäftskunde sind: Sofern in dieser Klausel 12 nichts anderes bestimmt ist, haften wir Ihnen gegenüber nicht für die Nichteinhaltung der in Klausel 12.1 dargelegten Garantie durch ein Produkt.

12.6 Wenn Sie ein Verbraucherkunde sind:

(a) Wir sind gesetzlich verpflichtet, Waren zu liefern, die diesem Vertrag entsprechen. Nichts in diesen Bedingungen wird Ihre gesetzlichen Rechte gemäß dem Consumer Rights Act 2015 oder anderweitig in Bezug auf fehlerhafte Waren einschränken, ausschließen oder beeinträchtigen; Und

(b) Wenn Sie von Ihrem gesetzlichen Recht Gebrauch machen möchten, fehlerhafte oder falsch beschriebene Waren abzulehnen, müssen Sie diese entweder an uns zurücksenden oder (wenn sie für die Rücksendung an uns nicht geeignet sind) uns die Abholung ermöglichen Du. Die Kosten der Rücksendung bzw. Abholung übernehmen wir. Bevor Sie Waren zurücksenden, müssen Sie sich über die unten stehenden Kontaktdaten an unser Kundendienstteam wenden, um eine etwaige Rücksendung zu vereinbaren.

12.7 Diese Bedingungen gelten für alle von uns gemäß dieser Klausel 12 gelieferten reparierten oder ersetzten Waren.

13. UNSERE HAFTUNG FÜR VERLUSTE ODER SCHÄDEN

Wenn Sie Verbraucherkunde sind, gelten folgende Klauseln:

13.1 Wenn wir diese Bedingungen nicht einhalten, haften wir für Verluste oder Schäden, die Sie erleiden und die eine vorhersehbare Folge unseres Vertragsbruchs oder unseres Versäumnisses sind, angemessene Sorgfalt und Sachkenntnis anzuwenden. Verluste oder Schäden sind vorhersehbar, wenn entweder klar ist, dass sie eintreten werden, oder wenn sowohl wir als auch Sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses wussten, dass sie eintreten könnten, beispielsweise wenn Sie dies während des Verkaufsprozesses mit uns besprochen haben.

13.2 Wenn Sie ein Verbraucherkunde sind, liefern wir Ihnen die Produkte, Geräte und Dienstleistungen nur für den häuslichen und privaten Gebrauch. Wenn Sie die Produkte, Geräte oder Dienstleistungen für kommerzielle, geschäftliche oder Wiederverkaufszwecke nutzen, ist unsere Haftung Ihnen gegenüber beschränkt, als ob Sie ein Geschäftskunde wären.

Wenn Sie Geschäftskunde sind, gelten folgende Klauseln:

13.3 Alle Bestimmungen der Abschnitte 13 bis 15 des Sale of Goods Act 1979 und Abschnitte 3 bis 5 des Supply of Goods and Services Act 1982 sind ausgeschlossen.

13.4 Vorbehaltlich Klausel 13.5:

(a) Wir haften Ihnen gegenüber nicht für die folgenden Arten oder Kategorien von Verlusten, sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung gesetzlicher Pflichten oder aus anderen Gründen:

(i) entgangener Gewinn,

(ii) Verlust von Geschäftsmöglichkeiten;

(iii) Reputations- oder Firmenwertschäden; oder

(iv) Verluste oder Schäden oder Kosten, die sich aus Schäden an Ihrem Eigentum ergeben, mit Ausnahme der Wiederbeschaffungskosten für das beschädigte Eigentum;

(v) Verluste, Schäden oder Kosten, die sich aus der Verwendung fehlerhafter Geräte und/oder Produkte ergeben, nachdem ein Mangel offensichtlich oder vermutet wurde oder für Sie vernünftigerweise hätte erkennbar sein müssen;

(vi) Verluste, Schäden oder Kosten, die dadurch entstehen, dass die Ausrüstung aus irgendeinem Grund unbrauchbar wird; oder

(vii) jegliche Haftung oder andere Verluste, Schäden oder Ausgaben, sofern Sie durch eine Versicherungspolice gegen diese Haftung oder Verluste, Schäden oder Ausgaben abgesichert sind; und Sie stellen sicher, dass Ihre Versicherer auf alle Rechte auf Forderungsübergang verzichten, die sie möglicherweise gegen uns haben;

(viii) alle indirekten oder Folgeschäden;

in jedem Fall, der sich aus oder im Zusammenhang mit einem Vertrag zwischen uns oder den Ihnen bereitgestellten (oder bereitzustellenden) Produkten, Geräten oder Dienstleistungen ergibt;

(b) Unsere Gesamthaftung Ihnen gegenüber für alle anderen Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit einem Vertrag zwischen uns ergeben, sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung gesetzlicher Pflichten oder aus anderen Gründen, ist auf 100 % der Gesamtsumme begrenzt von Ihnen im Rahmen dieses Vertrags bezahlt. Oder der Betrag von 1.000 £, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

Die folgende Klausel gilt für alle Kunden

13.5 Nichts in diesen Bedingungen soll unsere Haftung einschränken oder ausschließen für:

(a) Tod oder Körperverletzung, die durch unsere Fahrlässigkeit oder die Fahrlässigkeit unserer Mitarbeiter, Vertreter oder Subunternehmer (sofern zutreffend) verursacht wurden;

(b) Betrug oder betrügerische Falschdarstellung;

(c) Verstoß gegen die Bestimmungen gemäß Abschnitt 12 des Sale of Goods Act 1979 oder Abschnitt 2 des Supply of Goods and Services Act 1982; oder

(d) fehlerhafte Waren gemäß dem Verbraucherschutzgesetz von 1987; oder

(e) alle Angelegenheiten, bei denen es für uns rechtswidrig wäre, die Haftung auszuschließen oder einzuschränken.

14. WIE WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERWENDEN KÖNNEN

14.1 Wir verwenden die persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen:

(a) um Ihnen die Produkte, Geräte und Dienstleistungen zu liefern;

(b) um Ihre Zahlung für die Produkte, Geräte und Dienstleistungen zu verarbeiten; Und

(c) Wenn Sie dem während des Bestellvorgangs zugestimmt haben, um Ihnen Informationen über ähnliche Waren und Dienstleistungen zu geben, die wir anbieten. Sie können den Erhalt dieser Informationen jedoch jederzeit beenden, indem Sie uns kontaktieren.

14.2 Wenn wir Ihnen einen Kredit für die Waren gewähren, können wir Ihre persönlichen Daten an Kreditauskunfteien weitergeben und diese können Aufzeichnungen über die von ihnen durchgeführten Recherchen führen.

15. WEITERE WICHTIGE BEDINGUNGEN

15.1 Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen:

(a) Wir haften Ihnen gegenüber nicht für Verzögerungen oder Nichteinhaltung dieser Bedingungen aufgrund von Ereignissen, die außerhalb unserer angemessenen Kontrolle liegen. Zu diesen Ereignissen gehören unter anderem Feuer, Überschwemmungen, Kriege, Embargos, Streiks, Arbeitskonflikte, Streiks und Aussperrungen, Pandemien oder Epidemien, Transportknappheit, Explosionen, Unruhen, Beschränkungen oder Anordnungen einer Regierungsbehörde (unabhängig davon, ob oder). nicht rechtsverbindlich) oder Gesetzesänderungen.

(b) Wir können den Vertrag ganz oder teilweise aussetzen oder kündigen, wenn wir aufgrund eines der in Absatz (a) aufgeführten Ereignisse nicht in der Lage sind, unsere Verpflichtungen zu erfüllen, oder die Erfüllung unserer Verpflichtungen wesentlich erschwert wird.

(c) Wenn wir die Vertragserfüllung aussetzen, können Sie innerhalb von 7 Tagen alle verbleibenden Teile des Vertrags kündigen, vorausgesetzt, Sie zahlen uns unsere bisher angemessenerweise entstandenen Kosten und Gebühren.

(d) Wenn der Vertrag von Ihnen oder uns gemäß dieser Klausel 15.1 gekündigt wird, beschränkt sich unsere Haftung auf die Rückzahlung eines Teils der erhaltenen Gebühren abzüglich unserer angemessenen Gebühren und aller uns bereits entstandenen Kosten.

15.2 Übertragung: Wir können unsere Rechte und Pflichten aus diesen Bedingungen auf eine andere Organisation übertragen, sofern wir Ihnen dies schriftlich mitteilen. Sie können Ihre Rechte oder Pflichten aus diesen Bedingungen nur dann auf eine andere Person übertragen, wenn wir dem schriftlich zustimmen (wir dürfen unsere Zustimmung nicht unbillig verweigern). Wenn Sie jedoch ein Verbraucherkunde sind, können Sie unsere Garantie gemäß Ziffer 12 auf eine Person übertragen, die die Waren erworben hat.

15.3 Dritte: Dieser Vertrag besteht zwischen Ihnen und uns. Keine andere Person hat das Recht, die Bestimmungen durchzusetzen, mit Ausnahme der Personen, auf die Rechte gemäß Klausel 15.2 übertragen werden.

15.4 Salvatorische Abfindung: Jeder Absatz dieser Bedingungen gilt für sich. Sollte ein Gericht oder eine zuständige Behörde entscheiden, dass einer von ihnen rechtswidrig ist, behalten die übrigen Absätze ihre volle Gültigkeit.

15.5 Verzicht: Wenn wir nicht sofort darauf bestehen, dass Sie etwas tun, wozu Sie gemäß diesen Bedingungen verpflichtet sind, oder wenn wir es verzögern, Schritte gegen Sie einzuleiten, weil Sie diesen Vertrag gebrochen haben, bedeutet das nicht, dass Sie dies nicht tun müssen Dies hindert uns nicht daran, zu einem späteren Zeitpunkt Schritte gegen Sie einzuleiten.

15.6 Kontaktdaten: Sie sind dafür verantwortlich, uns Ihre aktualisierten Kontaktdaten mitzuteilen.

15.7 Mitteilungen: Alle Mitteilungen, die gemäß diesen Bedingungen abgegeben werden müssen, müssen (sofern nicht anders angegeben) schriftlich erfolgen. Jede Mitteilung von Ihnen muss an unsere unten angegebene E-Mail-Adresse oder Postanschrift gesendet werden. Alle Mitteilungen von uns erfolgen schriftlich an die E-Mail-Adresse oder Postanschrift, die Sie uns in Ihrer Bestellung mitgeteilt haben. Jede Mitteilung per Post gilt zwei Werktage nach der Veröffentlichung als zugegangen. Jede Mitteilung per E-Mail gilt um 9:00 Uhr des nächsten Werktags nach dem Absenden als zugegangen.

15.8 Gesetze:

(a) Wenn Sie ein Verbraucher sind, unterliegen diese Bedingungen englischem Recht und Sie können rechtliche Schritte in Bezug auf die Waren vor den englischen Gerichten einleiten. Wenn Sie in Schottland leben, können Sie in Bezug auf die Produkte entweder vor den schottischen oder den englischen Gerichten rechtliche Schritte einleiten. Wenn Sie in Nordirland leben, können Sie in Bezug auf die Produkte entweder vor den nordirischen oder den englischen Gerichten rechtliche Schritte einleiten.

(b) Wenn Sie ein Unternehmen sind, unterliegen alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit einem Vertrag zwischen uns oder seinem Gegenstand oder Zustandekommen (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche) ergeben, dem Gesetz und werden in Übereinstimmung mit diesem ausgelegt von England und Wales und die Gerichte von England und Wales sind ausschließlich für die Beilegung solcher Streitigkeiten oder Ansprüche zuständig.

16. KONTAKTIEREN SIE UNS

16.1 Sie können unser Kundendienstteam auf eine der folgenden Arten kontaktieren:

(a) Per Telefon: 01449 782168

(b) Per E-Mail: contact@minchouse.com